Löschwassertechnik

Wir führen die wiederkehrende Prüfung, Wartung, Instandhaltung und Reparatur
folgender Anlagen und Hydranten durch:

  • Löschwasseranlagen Trocken (Steigleitung Trocken) nach DIN 14462
  • Löschwasseranlagen Nass (Wandhydranten) nach DIN 14461, DIN EN 671
  • Löschwasseranlagen Nass - Trocken nach DIN 14462
  • Überflurhydranten, Unterflurhydranten nach DIN 3222, DIN 3221, DIN EN 14384

Überblick über die Wartungsfristen

Anlagenart   Wartungsfrist
Steigleitung Trocken Wiederkehrende Prüfung, Wartung und Instandhaltung durch Sachkundigen bzw. befähigte Person. alle 2 Jahre
Steigleitung Nass Wiederkehrende Prüfung, Wartung und Instandhaltung durch Sachkundigen bzw. befähigte Person. jährlich
Steigleitung Nass / Trocken Wiederkehrende Prüfung, Wartung und Instandhaltung durch Sachkundigen bzw. befähigte Person. halbjährlich bis jährlich
Überflurhydranten /
Unterflurhydranten
Wiederkehrende Prüfung, Wartung und Instandhaltung durch Sachkundigen bzw. befähigte Person. jährlich

In Gebäuden mit hohem Sicherheitserfordernis durch den Betreiber häufig kürzere Prüffristen festgelegt.

Gemäß Betriebsverordnung über den Betrieb von baulich Anlagen (BetrVO) vom 10. Oktober 2007 sind selbsttätige als auch nichtselbsttätige Feuerlöschanlagen aller 3 Jahre durch einen Prüfsachverständigen zu prüfen.

Gern sind wir bei der Suche nach einem sachverständigen Prüfingenieur behilflich. In den meisten Fällen ist bei der Sachverständigenprüfung die Hilfestellung durch die Wartungsfirma erforderlich.